Der Ostseeradweg: Die südliche Fördenschleife
Der Ostseeradweg: Die südliche Fördenschleife
Der Ostseeradweg: Die südliche Fördenschleife
Pauschalpakete

Der Ostseeradweg: Die südliche Fördenschleife

Erleben Sie die großartige Natur in der Südostecke von Nordschleswig auf die bestmögliche Weise – mit dem Fahrrad, mit dem Sie mitten hinein in die Natur kommen! Die Route ist insgesamt ca. 130 km lang.


Tag 1:
Ankunft in Sønderborg und Einchecken im Hotel Sønderborg Strand. Wenn Sie frühzeitig ankommen und Lust auf einen Radausflug in der Umgebung haben, empfehlen wir eine Fahrt um die Halbinsel Kær oder ins Broagerland. Das Hotel kann Ihnen Karten für beide Routen zur Verfügung stellen.

Tag 2:
Mit Ausgangspunkt in Sønderborg führt die Strecke am ersten Tag nach Als, wo Sie den neuen, preisgekrönten Ostseeradweg nach Fynshav befahren. Danach führt die Strecke nach Norden über Nørreskoven nach Havnbjerg und Nordborg, bevor Sie hinüber auf den westlichen Teil von Als wechseln und mit der Fähre Bitten zurück aufs Festland übersetzen. Wenige Kilometer vom Fähranleger entfernt stoßen Sie auf den nationalen Radweg 5, die Ostküsten-Route, der Sie bis Aabenraa folgen.
In Aabenraa übernachten Sie im Hotel Europa, das zentral in der Innenstadt in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone und des Hafens liegt. In der Stadt finden Sie zahlreiche Restaurants, in denen Sie zu Abend essen können, doch wenn die Beine schon ein wenig müde sind, können Sie auch im Hotel essen. Dort befinden sich ein A-la-Carte-Restaurant sowie die Bar Fox & Hounds, in der Sie ein kaltes Bier von der großen Bierkarte zusammen mit Ihrem Abendessen genießen können.
Gesamtstrecke des Tages: ca. 70 km.

Tag 3:
Heute fahren Sie hauptsächlich auf dem schönen Ostseeradweg. Von Aabenraa fahren Sie in Richtung Süden nach Kollund, von wo aus die Strecke wieder nach Osten führt.
Der erste Abschnitt der Strecke führt durch Heidegebiete und ein Gelände mit Randmoränen, bis Sie bei Kollund die Flensburger Förde erreichen. Genießen Sie die schöne Aussicht über das Wasser auf Schleswig-Holstein am anderen Fördeufer.
Danach fahren Sie die schöne Förde entlang. Sie erreichen Gråsten und Dybbøl mit vielfältigen Besichtigungsmöglichkeiten. Wenn sich gerade nicht die dänische Königsfamilie auf Schloss Gråsten aufhält, sind der Garten und Schlosspark für die Öffentlichkeit zugänglich und ganz bestimmt einen Besuch wert. Bei Dybbøl können Sie einen Spaziergang über die Schanzen machen und das Geschichtszentrum Düppeler Anhöhe besichtigen, das die Geschichte des Deutsch-Dänischen Krieges von 1864 auf lebendige Weise darstellt.
Danach führt die Route zurück nach Sønderborg und in das Hotel, in dem Sie in der ersten Nacht übernachtet haben.
Gesamtstrecke des Tages: ca. 60 km.

Der Gepäcktransport erfolgt am 2. Tag vom Hotel Sønderborg Strand zum Hotel Europa und am 3. Tag zurück zum Hotel Sønderborg Strand.