Erlebnisse und Attraktionen Die Lebendige Geschichte

Touren mit guide im Egnsmuseet Jacob Michelsens Gård

Genießen Sie die Atmosphäre der alten Wohnzimmer und den Garten mit dem großen Steinofen.

Die Geschichte des Hofes lässt sich bis auf eine Seite im Grundbuch von 1535 zurückverfolgen, auf der 4 Höfe im Dorf Kolstrup genannt sind, die auch auf Johannes Mejers Landkarte von 1641 erscheinen.

1847 kam der Hof in den Besitz der Familie Michelsen. Heute sind das Wohnhaus, der Brennholzschuppen, das Backhaus mit gemauertem Ofen und der unter Denkmalschutz stehende Garten bei besonderen Gelegenheiten für Besucher geöffnet. Bereits im Jahre 1958 hatte eine Tochter der Familie Küche und Wohnzimmer für die Allgemeinheit zugänglich gemacht – der Startschuss für ein kleines Heimatmuseum. Ausstellungsstücke sind Arbeitsgeräte aus Küche und Stall, für die Feldarbeit und die Arbeit im Wald, untergebracht in einem alten Gebäudeteil.

Darüber hinaus besteht die Sammlung aus alten Bauernmöbeln und einer Vielzahl von Kleidungsstücken und Handarbeiten.

Heute ist der Hof an den traditionellen Backwochenenden für Besucher geöffnet. Im Backhaus von 1876 werden Brot und andere Köstlichkeiten gebacken. Gleichzeitig werden auch wechselnde Ausstellungen über das Leben auf dem Hof in den vergangenen zweihundert Jahren gezeigt.