Pauschalpakete Vandrepakker

Marskstien für Familien mit Kindern

3 Übernachtungen – nimm deine Kinder und die Wanderschuhe mit, fahre in die Tønder-Marsch und bekomme ein Erlebnis für Klein und Groß. Der Marskstien ist ein 54 km langer Wanderweg, der euch durch die größte Marschregion Dänemarks führt, die Tønder-Marsch. Im August 2021 hat der Marskstien die Zertifizierung Leading Quality Trail - Best of Europe erhalten.

Unterwegs auf dem Marskstien seid ihr umgeben von ganz besonderer Natur, die ihr so nirgendwo sonst finden könnt. Wie viele Robben könnt ihr zum Beispiel auf dem Vidå sehen? Wer sieht als erster eine Meerforelle? Wer kann man schnellsten auf die Deiche hinauf- und wieder herunterlaufen? Wie viele Schafe könnt ihr in einer Stunde zählen? Kurz gesagt: Der Marskstien bietet jede Menge Möglichkeiten, um Bewegung und Lernen, Spiel und Spaß miteinander zu verbinden. Es gibt kaum einen besseren Ort dafür!


Mehr über die einzelnen Tagesetappen findet ihr unten, darunter Informationen über Unterkünfte, die Länge der Etappen und einige besondere Orte oder Aktivitäten, die wir besonders Familien empfehlen (bis 12 Jahr).



Tag 1 – eventuell 8 bis 9 km

Ankunft im Marskhotel in Højer. Am ersten Tag wird nicht gewandert, so dass ihr Zeit genug haben, um Højer zu erkunden.

Wenn ihr meint, dass die Etappe am zweiten Tag etwas zu lang für eure Familie ist, könnt ihr aber schon heute einen Teil dieser Etappe laufen. Die Strecke über das Emmelev Klev ist ca. 8 bis 9 km lang und eine sehr schöne Wanderung, die ihr nicht verpassen solltet. Kombiniert die Wanderung gern mit einem Besuch der Mühle von Højer, die ganz nah an eurer Unterkunft liegt. In der Mühle ist eine völlig neue Ausstellung zu finden, die ein perfekter Ausgangspunkt für eure kommenden Tage in der Tønder-Marsch darstellt.

Check-in im Hotel ab 14.00 Uhr.

Zum Abendessen bekommt ihr im Marskhotel eine Marschplatte mit lokalen Spezialitäten serviert.

Wenn ihr mit dem Auto anreist, könnt ihr das Auto während eurer Wanderung am Hotel parken.


Tag 2 – ca. 15 oder 23 km

Nach dem Frühstück bekommt ihr ein Lunchpaket für die heutige Etappe. Danach könnt ihr die Wanderung beginnen – oder die gestrige Etappe fortsetzen. Ziel der heutigen Etappe ist Rudbøl. Hier befindet sich eure zweite Unterkunft im Rudbøl Grænsekro. Dort esst ihr auch zu Abend.


Auf dem Weg von Højer nach Rudbøl kommt ihr unter anderem beim Ferienbauernhof Hohenwarte vorbei. Schaut gerne herein, kauft euch ein Eis oder etwas zu trinken. Die Kinder dürfen auch einige der vielen Tiere streicheln. Wenn ihr Glück habt, kommt ihr an einem Tag vorbei, an dem in Hohenwarte die Südjütländische Kaffeetafel serviert wird. Wenn es freie Plätze gibt, solltet ihr sie unbedingt nehmen. Kurz bevor ihr nach Rudbøl kommt, solltet ihr die Augen auf die Straße richten. Hier verläuft nämlich die deutsch-dänische Grenze – die eine Seite der Straße ist Dänemark und die andere Deutschland. Achtet auf den Verkehr, und wenn die Straße frei ist, stellt euch mitten auf die Straße – mit jeweils einem Bein in beiden Ländern.


Tag 3 – ca. 16 km

Nach dem Frühstück bekommt ihr wieder ein Lunchpaket für eure Wanderung. Der Weg führt heute von Rudbøl entlang dem Vidå nach Tønder, wo ihr in einer schönen Wohnung in den Motel Apartments übernachtet. Ein Abendessen ist nicht inbegriffen, aber in der Wohnung gibt es eine Küche, so dass ihr euer Essen selbst zubereiten könnt, wenn ihr mögt. Wenn ihr nach einem langen Tag auf den Beinen lieber andere für euch kochen lassen möchtet, sind es nur 200 Meter bis zur Fußgängerzone, wo ihr verschiedene Restaurants findet.


Bevor ihr nach Tønder kommt, kommt ihr auch am Pumpwerk Lægan vorbei. Wir empfehlen euch sehr einen Besuch der neuen Ausstellung, die 2021 eröffnet wurde. Hier erfahrt ihr alles über das Wasser im Wattenmeer und die Entwässerung der Tønder-Marsch. Die Ausstellung ist interaktiv und auch für Kinder sehr spannend. Der Eintritt ist für Erwachsene und Kinder kostenlos.


Tag 4 – 15 km

Nach dem Frühstück erhaltet ihr das Lunchpaket für die letzte Etappe eurer Wanderung. Der Weg führt heute durch das schöne Dorf Møgeltønder und zurück zum Marskhotel in Højer, wo eure Rundwanderung durch die Tønder-Marsch zu Ende geht.

In Møgeltønder könnt ihr eine Ruhepause im neueröffneten Café in einem der Stallungen von Schloss Schackenborg einlegen. An ausgewählten Tagen könnt ihr auch an einer Führung durch das Schloss teilnehmen.



Gepäcktransporte können dazugebucht werden. Wendet euch in diesem Fall an Destination Sønderjylland unter +45 8182 4570 oder info@dssj.dk.

Bei der Ankunft im Markshotel findet ihr ein Willkommenspaket mit einem Willkommensgruß, eine Karte für die Strecke und einem Prospekt vor.